Direkt zum Inhalt

WDK Phoenix V - GFK

Primäre Fassaden-UK - Vertikal

Systembeschreibung

Das WDK Phoenix V System ist wärmebrückenfrei und besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Die Anwendung ist für vertikal laufende Tragprofile geeignet  und für Hochhäuser zugelassen. Aus bauphysikalischer Sicht kann der Wärmebrückeneinfluss des WDK Phoenix V-Systems für die U-Wert Berechnung vernachlässigt werden. Das Schwert ist schwer brennbar und weist eine BKZ von 5.3 und eine Euroklasse B-s2,d0 auf.
Die Befestigung der Konsole auf dem Tragwerk erfolgt mittels handelsüblichen Verankerungselementen, wie sie bei hinterlüfteten Fassaden eingesetzt werden.
Auf das Konsolenschwert werden die Tragprofile vertikal aufgesteckt und nach der Justierung mit Verbindungselementen in Edelstahl fixiert. Die Verbindung zwischen Metallwinkel und GFK-Schwert erfolgt mit Verbindungsmitteln in Edelstahl (Nieten, Schrauben).

Detailinformationen

Systemgruppe:
Ultimativ wärmebrückenfrei
Vorhängedistanzen:
140 - 400 mm
UK-Material:
Konsolen: GFK (Glasfaser verstärkter Kunststoff) & Aluminium
Profile: Aluminium
Verbindungselemente: Chromnickelstahl
Standardeinteilung:
Die Einteilung richtet sich nach den Empfehlungen der Bekleidungshersteller und den statischen Werten des Tragwerkes
Bekleidungseigenschaften:
jeglicher Art bis 20 kg/m2 (ab 20 kg/m2, nach statischer Abklärung)
Befestigungsart der Bekleidung:
sichtbar